Alte Tauchaer Str. 64 - 04288 Leipzig 0163 - 454 88 87

Konfliktmanagement-Seminar: „Konstruktiver Umgang mit Konflikten“

Mögen Sie Konflikte?

Kaum einer wird das von sich spontan behaupten. Aber es gab schon immer Konflikte und es wird sie immer geben. Sie entstehen im menschlichen Miteinander. Wir meiden Konflikte gern. Barrieren werden dadurch unüberwindlich , können eskalieren. Aber Konflikte sind wichtig  und können eine Chance zur Entwicklung sein. Dafür ist der konstruktive Umgang eine Voraussetzung.
Es lohnt sich, sich damit zu beschäftigen.

Das Seminar ist 1 Tag, 2 Tage oder als Workshop buchbar.

Das Tagesseminar richtet sich in erster Linie an Führungskräfte sowie Mitarbeiter/-innen in leitender Funktion, Teamleiter, Projektleiter, Abteilungsleiter, Nachwuchsführungskräfte.

 

Mögliche Themen für einen Konfliktmanagement-Workshop

  • Konflikte und Emotionen im Team
  • Konfliktmodell
  • Konfliktstile und –Strategien
  • Frühwarnsignale
  • Angewandte Deeskalationsstrategien in Teams

 

Konfliktmanagement Coach Cornelia Plänitz

Mögliche Inhalte im Seminar Konfliktmanagement

  • Reflexion des eigenen Konfliktverhaltens
  • Konfliktdefinition
  • Konfliktarten und -lösungen
  • Chancen von Konflikten
  • Konfliktdynamik
  • Zirkularität von Konflikten
  • Eskalationsstufen von Konflikten
  • Konflikte konstruktiv ansprechen
  • Umgang mit Kritik
  • Aktives Zuhören
  • Konfliktstile
  • Konfliktgespräche führen
  • Das Innere Team
  • Konfliktdiagnostik: Konflikte erkennen
  • Konfliktanalyse
  • Konfliktprävention
  • Kommunikation im Team
  • Teamphasen und Konfliktpotential
  • Feedback geben und nehmen

 

Möglicher Veranstaltungsort in Leipzig

Trainingszentrum Artgerechte Kommunikation
Alte Tauchaer Str. 64
04288 Leipzig

oder als Inhouse-Workshop bei Ihnen vor Ort

Konfliktmanagement-Methoden

Die Methoden im Seminar bewegen die Teilnehmer ihre Wahrnehmungen,
Denk- und Handlungsmuster zu reflektieren und zu erweitern.

Neben theoretischen Input übernehmen die Teilnehmer eine aktive Rolle

  • sie treten gemeinsam in Aktion
  • sie tauschen Erfahrungen aus
  • sie sind inspiriert Ideen zu sammeln
  • sie erproben neue Handlungsstrategien
  • sie sind motiviert ihre Komfortzone zu verlassen
  • sie erleben Fallarbeit und Praxisberatung
  • sie erarbeiten Problemlösungen in Kleingruppen
  • sie üben Kommunikation und Gesprächsführung im Konflikt
  • sie werden die eigenen Kompetenzen weiter entwickeln

Die Methoden sind systemisch geprägt.
Im Seminar herrscht eine Atmosphäre des Vertrauens und der Wertschätzung.